Alkalisches Wasser: Gimmick oder Game Changing?

Erinnern Sie sich an die alten Tage, als Wasser nur Wasser war? Niemand entfernte Mineralien, fügte Elektrolyte hinzu oder versetzte es mit Protein. Wir auch nicht. Dennoch ist Wasser für unser Wohlbefinden von entscheidender Bedeutung. Wenn also von einer besseren Version die Rede ist, werden wir immer nachforschen - insbesondere, wenn dieses Wasser zahlreiche gesundheitliche und kosmetische Vorteile verspricht, wie beispielsweise alkalisches Wasser. Alkalisches Wasser wurde als Jungbrunnen angepriesen und für seine überlegenen Hydratationsfähigkeiten ausgezeichnet. Aber die Bewertungen sind nicht alle so gut.

Lesen Sie weiter, um die Wahrheit über alkalisches Wasser herauszufinden!  


Alkalisches Wasser gegen normales Wasser

Alkalisches Wasser hat einen höheren pH-Wert als normales Trinkwasser, normalerweise um 9 oder 10, was es auf der pH-Skala alkalisch macht. Das Wasser, an das Sie sich gewöhnt haben, hat einen neutralen pH-Wert von 7. Eine Änderung des pH-Werts des Wassers hat keinen Einfluss auf den Geschmack, soll jedoch eine Reihe von Vorteilen haben, nämlich Entgiftung, Feuchtigkeitszufuhr und Antioxidationsverstärkung.


Entgiftend

Es ist wahr, dass Ihr Körper unter normalen Umständen in der Lage ist, sein Säure-Basen-Gleichgewicht von alleine auszugleichen. Aufgrund einer Diät mit hohem Gehalt an tierischem Eiweiß, verarbeiteten Lebensmitteln, einfachen Kohlenhydraten und Zucker kann es jedoch zu einer Übersäuerung kommen. Das Trinken von alkalischem Wasser neutralisiert den Säuregehalt in unserem Körper und reinigt saure Abfallprodukte aus unseren Zellen, Geweben und Organen.


Feuchtigkeitsspendend

Alkalisches Wasser ist ein wirksamerer Hydrator, da es weniger Wassermoleküle als normales H2O enthält. Mit vier bis sechs Molekülen pro Cluster (im Gegensatz zu 10 bis 15) können die Moleküle schneller in das Gewebe Ihres Körpers eindringen.


Antioxidans Boosting

Alkalisches Wasser hat antioxidative Eigenschaften, die freie Radikale in Ihrer Blutbahn neutralisieren und Schäden durch freie Radikale an Ihrem Körper blockieren. Und aufgrund ihrer flüssigen Form und ihrer kleinen Moleküle ziehen sie schnell in Ihr System ein.


Andere gesundheitliche Vorteile

Die Liste der Vorteile, die dem alkalischen Wasser zugeschrieben werden, geht weiter und weiter. Es soll den Stoffwechsel ankurbeln, die Immunität stärken, Krankheiten vorbeugen und das Altern bekämpfen. Einige Berichte deuten sogar darauf hin, dass das Trinken von alkalischem Wasser den Knochenverlust verlangsamen kann. Die Untersuchung zur Untermauerung dieser Behauptungen ist jedoch nicht endgültig.


Was Sie sonst noch wissen müssen

Leider klingt alkalisches Wasser nach einem Wundergetränk, das auf der langen Liste der damit verbundenen Vorteile beruht. Viele der gesundheitsbezogenen Angaben wurden jedoch nicht mit soliden Forschungsergebnissen belegt. Doch das hält die vielen Befürworter von alkalischem Wasser nicht auf. Was ist ein besseres Maß für die Wirksamkeit als das, was Ihr Körper empfindet?

Bereit, alkalisches Wasser zu probieren? Sie müssen das normale Zeug nicht komplett abschwören. Nur ein bis zwei Liter pro Tag reichen aus. Finden Sie abgefüllte Versionen in Reformhäusern oder kaufen Sie einen Alkalizer (wie denUltraStream ($ 700) von AlkaWay) für Ihr Zuhause.

Haben Sie es mit alkalischem Wasser versucht? Sagen Sie Ihre Gedanken unten!